Bearbeiten feuerverzinkter Teile

 

Die Bearbeitung feuerverzinkter Bauteile stellt normalerweise kein Problem dar. Sie sollten bedenken, ob eine Bearbeitung nach dem Feuerverzinken überhaupt notwendig ist. Die meisten Bearbeitungen von verzinkten Oberflächen führen zu einer Verschlechterung oder sogar Zerstörung des Korrosionsschutzes.
Beim Schweißen verbrennt das Zink auf der Oberfläche. (Hinweis: Zink verbrennt mit grüner Flamme bei über 907°C. Beim Schweißen verzinkter Teile ist Vorsicht geboten, Dämpfe nicht einatmen. Bitte immer für ausreichende Lüftung sorgen.)
Beim scharfkantigen Biegen kann die Zinkschicht abplatzen, beim Bohren entstehen zumindest kleine Fehlstellen als blanke Schnittkanten.
Sind die Beschädigungen unumgänglich, sollten sie zumindest mit einer guten, hoch zinkhaltigen Zinkstaubfarbe nachgebessert werden.

Verzinkerei März Pulverbeschichtung - In Berg 40 - D-41844 Wegberg - Tel.: 0 24 34 / 99 09-0 - Fax: 0 24 34 / 79 14 - info@feuerverzinken.de