Selbstklebende Aufkleber

 

Die meisten Aufkleber sind ohne Chemikalien nicht rückstandsfrei ablösbar. Daraus ergibt sich eine erhebliche Mehrarbeit durch Kratzen, Schleifen, Bürsten u.s.w., abgesehen davon, dass sich der Einsatz von Chemikalien (Lösemittel, Verdünnungen) am Arbeitsplatz heutzutage als sehr schwierig bis unmöglich gestaltet. Besonders aufwendig ist es, wenn Teile des transparenten Klebers übersehen werden. Die eingesetzte Salzsäure kann die Metalloberfläche nicht erreichen. Nach dem Feuerverzinken werden diese Klebereste dann als Fehlstellen sichtbar. Hier hilft nur noch anschleifen und neu verzinken! Auch bei selbstklebendem Packband gilt weitestgehend das schon Gesagte.
 

Verzinkerei März Pulverbeschichtung - In Berg 40 - D-41844 Wegberg - Tel.: 0 24 34 / 99 09-0 - Fax: 0 24 34 / 79 14 - info@feuerverzinken.de