Betriebsgelände

Belegschaft

1950

Mit Mut und Weitblick

Es waren Mut und Weitsicht, die 1950 zur Gründung der Verzinkerei durch Valentin März in Mönchengladbach führten. In der Johannesstraße erhielt Stahl von nun an unter dem Namen M'Gladbacher Feuerverzinkung seinen Langzeitschutz.
Denn 1950 ahnte noch niemand, dass der Werkstoff Stahl zunehmend an Bedeutung gewinnen und Korrosionsschutz durch Feuerverzinken zu einem Rundumschutz mit vielen Vorteilen werden sollte. 
 

1960

15 Kilometer westwärts 

Nach 10 Jahren erfolgreicher Arbeit war das Machbare in der Johannesstraße in Mönchengladbach ausgeschöpft. Um auch den zukünftigen Anforderungen gewachsen zu sein, entschlossen wir uns, in ein ausbaufähiges Gelände zu investieren. Im Wegberger Gewerbegebiet "In Berg", 15 Kilometer westlich von Mönchengladbach, fanden wir die Voraussetzungen, unser Konzept für die Zukunft der M'Gladbacher Feuerverzinkung zu verwirklichen.
 

1970

Wir bleiben in Bewegung

 

Besondere Anforderungen verlangen besondere Lösungen und hielten uns auch nach 20 Jahren in Bewegung. Die gesamte Anlagentechnik wurde kontinuierlich dem neuesten Stand angepasst, der Umweltgedanke war bereits zu dieser Zeit fester Bestandteil unseres Engagements. Feuerverzinken gibt Stahl in allen Konstruktionsformen jahrzehntelangen Schutz.
Mit Freude und Leidenschaft widmeten wir uns der Lösung einer vielfältigen Aufgabenstellung.
Noch heute bewegen sich hier und da die Ergebnisse zu Lande und auf dem Wasser.
 

1980

Vorbildlich umweltbewußt

Neben der Erweiterung des Firmengeländes nahmen wir umfangreiche Umbaumaßnahmen in Angriff. Die gesamte Anlage arbeitete damals bereits abwasserfrei, der Zinkkessel war komplett eingehaust, die anfallenden Emissionen wurden einer hochmodernen Filteranlage zugeführt. Umwelttechnisch waren wir somit Vorreiter der gesamten Branche. Entsprechend groß war das Interesse, vor allem auch von ausländischen Verzinkern aus China, Australien, Asien und Neuseeland, unseren Betrieb zu besichtigen.
 

1990

40 Jahre Dienstleister

Innovation ist der Motor für die kontinuierliche Entwicklung unseres Unternehmens, verbunden mit Risikobereitschaft und ständigen Investitionen. Als unabhängiges Familienunternehmen legen wir größten Wert auf den persönlichen Kontakt zu unseren Kunden. Unsere Mitarbeiter sind aktiv eingebunden, so dass wir als Team unsere Aufgabe als Dienstleister optimale erfüllen können. Die Kundenzufriedenheit hat für uns höchste Priorität. So beraten wir bereits im Vorfeld und setzen alles daran, durch Qualität, Flexibilität und perfekten Service nahezu jeden Kundenwunsch zu erfüllen.
 

2000

März wird farbig 

Ohne Tradition keine Zukunft. Nach 50 Jahren Feuerverzinken bringen wir jetzt Farbe ins Spiel... Feuerverzinken und Pulverbeschichten sind und bleiben die optimale und auch optisch attraktivste Form des Korrosionsschutzes für alle Stahlkonstruktionen. Um unseren Kunden diese Verfahren aus einer Hand anbieten zu können, nehmen wir eine der modernsten Pulverbeschichtungsanlagen Deutschlands in Betrieb.
 

2010

Zukunft wächst aus Tradition

Die Verzinkerei März Pulverbeschichtung gehört zu den Unternehmen, bei denen die Zufriedenheit der Kunden höchste Priorität besitzt. Deshalb ist Innovation der Motor für die kontinuierliche Entwicklung unseres Unternehmens, verbunden mit Risikobereitschaft und ständigen Investitionen. Diese Grundeinstellung wird auch die zwischenzeitlich herangewachsene dritte Generation der Familie März, wenn sie in den kommenden Jahren ebenfalls im Unternehmen tätig wird, fortführen.

Verzinkerei März Pulverbeschichtung - In Berg 40 - D-41844 Wegberg - Tel.: 0 24 34 / 99 09-0 - Fax: 0 24 34 / 79 14 - info@feuerverzinken.de